SMM 6. Runde


1. Liga West

  Heimmannschaft: Thun 1   Gastmannschaft: Bern 1
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  3.5 - 4.5
Résultat
1 12080 Martijn Engelberts   17 André Lombard 1-0
2 267 Martin Roth   21426 Arshavir Musaelyan 0-1
3 11906 Simon Künzli   999 Jonathan Gast ½-½
4 362 Bernhard Meyer   12343 Roland Bürki 0-1
5 11274 Sascha Jost   18432 Lena Georgescu 1-0
6 14621 Ramon Stucki   7638 Jean-Marc Horber 0-1
7 1673 Martin Harsch   14725 Volker Radt 0-1
8 13712 Reto Marti   14095 Dominik Tschanz 1-0


In der 6. Runde mussten wir auswärts gegen die 1. Mannschaft von Thun antreten. Dank 4 Siegen und einem Unentschieden konnten wir den hart umkämpften Match knapp zu unseren Gunsten entscheiden. Dabei kamen Jean-Marc am 6. Brett gegen Ramon Stucki und Volker Radt am 7. Brett zu ungefährdeten Siegen. Jean-Marc - mit den weissen Farben spielend - setzte seinen Gegner mit einem Bauernopfer unter Druck und gewann nach einem "blunder" des Schwarzspielers einen Turm und damit die Partie. Volker kam mit seiner skandinavischen Eröffnung rasch zum Ausgleich und konnte später von einer fehlerhaften Abwicklung des Weissen in einem Dame-Turm-Endspiel profitieren. Am 2. Brett gewann Arshavir nach fast 5 Stunden gegen Martin Roth durch Zeitüberschreitung. Dabei hatte er selber zeitweise über eine Stunde mehr Bedenkzeit verbraucht als sein Gegner, der deswegen seine eigene Zeitüberschreitung zunächst nicht wahrhaben wollte. Sein Mannschaftsleiter musste deshalb den Zeitverbrauch (inkl. dem Zeitzuschlag von 30 Sekunden) rekonstruieren! In der Partie stand Arshavir mit den weissen Steinen zunächst eher passiv und besass zudem einen schwachen Isolani. Da sein Gegner in dem Damengambit im weiteren Verlauf auch nicht die besten Züge spielte, kam es nach dem 40. Zug zu einem komplizierten Turm-Läufer-Enspiel. Dabei waren die Mehrbauern von Arshavir weitervorgerückt als diejenigen des Schwarzen am Königsflügel. Ausserdem wurde der ehemalige schwache Isolani zu einem starken Freibauern, der die Bewegungsmöglichkeiten des schwarzen Königs einschränkte. Jedenfalls fand Schwarz danach nicht mehr die richtigen Züge und stand bei der Zeitüberschreitung klar auf Verlust. Roland Bürki war der vierte Sieger im Bunde. In seiner Partie gegen Bernhard Meyer mobilisierte er in einer Verluststellung die letzten Reserven und gewann dank der gütigen Mithilfe seines Gegners. Diese Art oder auch Kunst des Gewinnens ist längst zur Spezialität von Roland geworden! Diesem Sieg von Roland steht die eher unglückliche Niederlage am 1. Brett von André gegenüber, welcher seine vorteilhafte Stellung in seiner Partie gegen Martijn Engelberts nicht in einen Sieg ummünzen konnte. Auch Lena am 5. Brett gegen Sascha Jost und Dominik am 8. Brett gegen Reto Marti verloren ihre Partien. Das einzige Remis dieses Wettkampfes kam zwischen Simon Künzli und mir zustande. Die Partien von Jean-Marc, Volker und Arshavir wurden gemeinsam zur "besten Partie der Runde" erkoren.

Jonathan Gast


Zur Partie von Jean-Marc gegen Ramon Stucki zum Nachspielen...
Zur kommentierten Partie von Jean-Marc gegen Ramon Stucki...



1. Liga Nordwest

  Heimmannschaft: Birseck 1   Gastmannschaft: Bern 2
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  5 - 3
Résultat
1 1973 Dorian Jäggi   15492 Miralem Novalic 1-0
2 1011 Andrew Lumsdon   12402 David Schaffner 1-0
3 15652 Eric Sommerhalder   867 Rolf Schmid 0-1
4 4806 Andreas Borer   2589 Matthias Roth 0-1
5 4279 Bruno Zanetti   8067 Adrian Mauerhofer 1-0
6 510 Christoph Sterkman   21620 Diego Avaria 1-0
7 16308 Matthias Frey   19971 Avram Tolev ½-½
8 13204 Carlos Amado-Blanco   1314 Rudolf Stadler ½-½



Zur Partie von Rolf Schmid gegen Eric Sommerhalder zum Nachspielen...
Zur kommentierten Partie von Rolf Schmid gegen Eric Sommerhalder...



3. Liga Nordwest 4

  Heimmannschaft: Belp 1   Gastmannschaft: Bern 3
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  4 - 2
Résultat
1 21929 Simon Kapteina   21080 Ioannis Kokkinis ½-½
2 13637 Michael Burkhalter   21622 Nguyen Ly ½-½
3 2326 Kurt Buntschu   4099 Thomas Koch ½-½
4 744 Siegfried Pollach   9579 Heinz Hofer 1-0
5 875 Matthias Burkhalter   18447 Nicola Ramseyer ½-½
6 11996 Peter Adam   21621 Tobias Habegger 1-0