SMM 1. Runde


1. Liga West

  Heimmannschaft: Bern 1   Gastmannschaft: Echallens 2
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  6 - 2
Résultat
1 17 André Lombard   14354 Lindo Duratti 1-0
2 3352 Lukas Kasiorkiewicz   21286 Julien Fageot ½-½
3 12343 Roland Bürki   2651 Manuel Lopez 1-0
4 999 Jonathan Gast   21287 Sylvain Carré 0-1
5 7638 Jean-Marc Horber   18147 Quentin Roussey 1-0
6 18432 Lena Georgescu   21618 Pascal Rolle ½-½
7 14725 Volker Radt   15585 Cédric Grillon 1-0
8 13856 Klaus Monteforte-Fink   FF 1-0


Gelungener Auftakt in die neue SMM-Saison für die 1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft begann die SMM-Saison 2015 mit einem komfortablen 6:2 Sieg gegen den nur mit 7 Spielern angetretenen Aufsteiger Echallens. Klaus Monteforte kam so am 8. Brett zu einem Forfait-Sieg. Am 1. Brett gewann André Lombard souverän gegen Lindo Duratti. Seine Partie wurde beim Nachtessen von den Mitgliedern der 1. Mannschaft als beste Partie des Matches ausgewählt. Auch Jean-Marc am 5. und der neu für den SKB spielende Volker Radt am 7. Brett kamen zu ungefährdeten Siegen. Am 3. Brett erlangte Roland nach einer nicht ganz gelungenen Eröffnung trotzdem einen grossen Vorteil. Dabei wählte er aber in einer komplizierten Stellung eine falsche Fortsetzung und stand nach erzwungenem Damentausch auf Verlust. Zu seinem Glück stellte aber sein Gegner einzügig den Turm ein! Auch bei Lukas am 2. Brett und bei Lena am 7. Brett tobte der Kampf hin und her. Beide kamen nach der Eröffnung in Nachteil und beide konnten sich noch ins Remis retten. Dabei gewann Lukas dank einer fehlerhaften Kombination seine Gegners die Qualität und stand danach zeitweise sogar auf Gewinn! Lena verlor zunächst einen Bauern. Nach einigen schwächeren Zügen ihres Gegners erlangte sie aber wieder eine ausgeglichene Stellung. Die einzige Niederlage gelang dem Mannschaftsleiter, der in Zeitnot Gespenster sah und deshalb eine gewonnene Stellung vergab.

Jonathan Gast


Zur kommentierten Partie von André Lombard gegen Lindo Duratti...



1. Liga Nordwest

  Heimmannschaft: Schwarz-Weiss Bern 3   Gastmannschaft: Bern 2
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  5.5 - 2.5
Résultat
1 16313 Manuel Dietiker   12402 David Schaffner 1-0
2 3635 Kaspar Kappeler   10426 Samuel Schneider 1-0
3 15165 Guido Willms   8067 Adrian Mauerhofer ½-½
4 312 Matthieu Rickly   867 Rolf Schmid 1-0
5 17412 Josef Kremer   21426 Arshavir Musaelyan 1-0
6 269 Christoph Kuert   15492 Miralem Novalic 0-1
7 3436 Hans Hofmann   19971 Avram Tolev 1-0
8 16159 Timur Miccolis   1314 Rudolf Stadler 0-1


Startniederlage von SK Bern 2 im Berner Derby

Die 2. Mannschaft des SK Bern hat ihren Auftaktmatch im Berner Derby gegen Schwarz-Weiss Bern 3 mit 5.5 zu 2.5 deutlich verloren. David Schaffner vermochte am Spitzenbrett in einem Sizilianer dem Angriff von Manuel Dietiker (ELO 1923) auf dem Königsflügel letztendlich nichts entgegenzusetzen. Am zweiten Brett zwischen Kaspar Kappeler und Sam Schneider wurde schnell mal mit "offenem Visier" gespielt. Sam wählte eine scharfe Variante mit mutigem Angriff auf dem Königsflügel, der leider nicht belohnt wurde. Ich selber realisierte am dritten Brett in einem Dameninder das einzige Remis des Tages. Die längste Partie spielte Rolf Schmid gegen Matthieu Rickly, der die Partie in einem Turmendspiel mit Mehrbauer am Schluss souverän "nach Hause schaukelte". Die Partie zwischen Josef Kremer und Arshavir Musaelyan war lange Zeit "auf des Messers Schneide", bis sich die Dame von Arshavir plötzlich in "spielerischem Abseits" auf dem Königsflügel sah und die Attacke von Weiss auf dem Damenflügel nicht abzuwehren vermochte. Die Partie von Miralem gegen Christoph Kuert hatte "romantische Züge". Miralem verzichtete auf die Rochade zugunsten eines veritablen Königsangriffs und verwertete die Stellung letztendlich zum Sieg. Avram Tolev spielte wie gewohnt sehr schnell und befand sich bald einmal in einer verlorenen Stellung mit einer Qualität weniger. Ruedi Stadler schliesslich spielte mit Weiss wie gewohnt solid und nutzte die krassen Fehler seines Gegners schonungslos zum ungefährdeten Sieg aus.

Adrian Mauerhofer



3. Liga Nordwest 4

  Heimmannschaft: Bern 3   Gastmannschaft: Münsingen 1
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  2 - 4
Résultat
1 16149 Klaus Wettstein   8206 Boris Ballmer ½-½
2 1620 Raphael Samuel   1323 Roger Berger 1-0
3 21080 Ioannis Kokkinis   9920 Patric Schenk 0-1
4 4099 Thomas Koch   8672 Beat Iseli 0-1
5 9579 Heinz Hofer   7824 Jakob Frey ½-½
6 21622 Nguyen Ly   8045 Werner Schafroth 0-1