SGM 7. Runde


1. Regionalliga Zone A

  Heimmannschaft: Valais 3   Gastmannschaft: Bern 1
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  4 - 2
Résultat
1 10043 Vadim Milov   12343 Roland Bürki 1-0
2 21553 Spyridon Skembris   18432 Lena Georgescu 0-1
3 22371 Valerij Bronznik   21426 Arshavir Musaelyan 1-0
4 15403 Milan Bijelic   15492 Miralem Novalic 1-0
5 2908 Fabrizio Patuzzo   12402 David Schaffner 1-0
6 10300 Alex Günsberg   14095 Dominik Tschanz 0-1


In der letzten Runde dieser SGM-Saison waren wir gegen Valais 3 deutlicher Aussenseiter. Das Walliser-Team trat in der 1. Regionallige mit 2 GMs, 1 IM und 1 FM an. Am ersten Brett leistete sich Roland gegen die Nr. 1 der Schweiz, GM Vadim Milov, bereits mehrere Ungenauigkeiten in der Eröffnung. Als Resultat stand er schon sehr früh auf Verlust. Lena erreichte eine vielversprechende Stellung nach der Eröffnung gegen GM Skembris. Nach ein paar ungenauen Zügen landete sie jedoch in einem unbequemen Endspiel. Ihr Gegner stellte jedoch einfach zwei Bauern ein und landete schlussendlich gar in einem Mattnetz der beiden weissen Türme! Am dritten Brett lieferten sich Arshavir und IM Bronznik eine Zeitnotschlacht in komplexer Stellung, wo Arshavir zuerst eine Figur und als Folge die Partie verlor. Miralem musste seinem Gegner leider zwei Bauern abtreten und konnte das resultierende Endspiel mit Springer gegen Läufer auch nicht mehr retten. David kämpfte gegen FM Patuzzo schon in der Eröffnung. Am Brett fand er lange Zeit die besten Züge, doch beim Übergang ins Mittelspiel wich er dann doch von der Theorie ab. Seine Neuerung erwies sich leider unmittelbar als schlecht und kostete ihn kurze Zeit später die Partie. Am letzten Brett traf Dominik auf den gegnerischen Mannschaftsleiter Alex Günsberg. Hier war es der Spieler der gegnerischen Mannschaft, der in der Eröffnung ungewöhnliche Züge aufs Brett legte, was Dominik einen relativ schnellen und ungefährdeten Sieg ermöglichte.

Roland

Zur Partie von Lena Georgescu gegen Spyridon Skembris zum Nachspielen...
Zur kommentierten Partie von Lena Georgescu gegen Spyridon Skembris...



3. Regionalliga Zone C

  Heimmannschaft: Bern 2   Gastmannschaft: Köniz Bubenberg 2
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  1.5 - 2.5
Résultat
1 21080 Ioannis Kokkinis   9413 Manuel Koller 0-1
2 9579 Heinz Hofer   587 Ueli Münch ½-½
3 5398 Ernst Frischknecht   13454 Urs Härdi 1-0
4 19396 Roderick Chuck   5297 Beat Siegenthaler 0-1


Köniz Bubenberg 2 trat mit einer gegenüber den bisherigen Spielen verstärkten Mannschaft auf, was in diesem Match um Platz 2 zu entsprechend umkämpften Partien führte. Am Brett 1 ging es um eine geschlossene spanische Partie. Nach ein paar Ungenauigkeiten von Schwarz konnte Ioannis das Läuferpaar behalten, und im Mittelspiel stand Weiss besser. Nach einer komplizierten Kombination von Weiss, die nicht geklappt hat, konnte Schwarz dann aber einen Freibauern erobern, der die Partie entschieden hat. Eine unspektakuläre Partie führte am zweiten Brett zu einem Remis. Heinz konnte zwar frühzeitig den Bauern auf c2 gewinnen, aber trotzdem keinen Vorteil erlangen. Er nahm ein Remisangebot an und konnte so seine Saison erfolgreich abschliessen (3+/4=). Wir gratulieren unserem erfolgreichsten Spieler! Am dritten Brett konnte ich, wie schon in der zweiten Runde, in einer königsindischen Partie einen verirrten Springer auf h5 erobern und die geschwächte Königsstellung so verteidigen, dass später auch noch ein Läufer verloren ging. Am Brett 4 spielte Beat Siegenthaler Beat (ELO 1733) gegen Rod die Grand-Prix-Eröffnung. Obschon Schwarz bald einen Bauern abgab, hatte er einen grossen und gefährlichen Entwicklungsvorsprung. Leider konnte er ihn aber nicht ausnutzen und musste nach einer Verteidigungsungenauigkeit im 41. Zug aufgeben. Die Bilanz der "Mittelfeldmannschaft" von Bern 2: 7 Spiele, 7 Mannschafts- und 16,5 Einzelpunkte. - Die Freude und der Spass am Schachspiel überwiegen die Enttäuschung über den einmal mehr verpassten Aufstieg!

Ernst




3. Regionalliga Zone F

  Heimmannschaft: Bern 4   Gastmannschaft: Schwarz-Weiss Bern 3
Brett Code
Code
Spieler
Joueur
  Code
Code
Spieler
Joueur
FF Resultat  3 - 1
Résultat
1 12847 Peter Brügger   21190 Anatol Toth 0-1
2 19924 Oliver Marti   4432 Simon Schmid 1-0
3 21621 Tobias Habegger   2395 Heinz Streichenberg 1-0
4 21622 Nguyen Ly   4237 Beat Maibach 1-0


Die neue Mannschaft unter ML Nguyen Ly steigt schon in ihrer allerersten SGM-Saison in die 2. RL auf! Wir gratulieren allen Beteiligten herzlich und wünschen bereits jetzt viel Erfolg in der nächsten Saison!